[LOGO] ITM praktiker :: Projekt HighEnd-HiFi Röhrenverstärker - Galerie unserer Leser

[BILD] ITM BicepTube Dieter Bauer

Dieter Bauer

Graz (A)

Gerät: ITM BicepTube

Als vorbildliche Lösung veröffentlicht in "praktiker" Nr. 3 / 2001.


Liebe "praktiker"-Redaktion,

mit diesem Brief und den Fotos möchte ich mich sehr herzlich für diese Röhrenverstärker-Bauanleitung bedanken. Die Bastelei hat mir eine ganze Zeit lang großes Vergnügen bereitet und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Ich hätte mir nicht gedacht, dass sich der Klang einer Musikanlage durch das Austauschen einer einzigen Komponente derart dramatisch verbessern kann. Der Rest der Musikanlage, d.h. CD-Player, Boxen u. Kabel sind die selben geblieben. Der Unterschied im Klang ist aber so groß, dass mir einige alte CDs, die mir nie so besonders gut gefielen, plötzlich viel interessanter vorkommen, da die einzelnen Instrumente und Stimmen viel klarer gezeichnet sind. Bei einigen wenigen ist es auch umgekehrt: die sind so schlecht aufgenommen, was mir früher gar nicht richtig aufgefallen ist, sodass sie wohl ganz hinten ins Regal kommen werden.

Zum Schaltungsaufbau möchte ich nicht viele Worte verlieren, da ich blutiger Laie bin und die einzelnen Details sicher nicht richtig bewerten kann. Die Anleitung war jedenfalls so gut, dass es mir mit einigem Enthusiasmus möglich war die Platine herzustellen und alles richtig zu verlöten.

Nachdem ich alle 3 Varianten probiert hatte, kam nur die Triodenschaltung in Frage. Der klangliche Unterschied ist gewaltig. Die Gegenkopplung scheint nicht viel zu bringen, sondern unter Umständen eher das Signal ungünstig zu beeinflussen. Die vorgeschlagenen Trafos von Experience Electronics entsprechen genau meinen Vorstellungen und sind über den "praktiker" deutlich günstiger als im Handel zu bekommen (herzlichen Dank nochmals!).

Ein kleines Problem stellte die Befestigung des Trafos dar. Seine Schwingungen übertrugen sich auf das ganze Gehäuse, was sich aber vermeiden lässt indem man ihn durch Radiergummi-Scheiben gedämmt montiert.

Das Gehäuse hat mich einige Nerven sowie eine Menge Zeit gekostet. Nach einigen Probeaufbauten der Schaltung und der Trafos scheint das die beste Möglichkeit zu sein, alle Elemente einigermaßen platzsparend (Standardgerätegröße) und ohne gegenseitige Störungen unterzubringen.

Wahrscheinlich auch dank der gut geschirmten Kabel gibt es auch bei voller Lautstärke nicht das geringste Brummen. Der Nachteil meines Gehäuses ist einerseits der komplizierte Aufbau und der verhältnismäßig hohe Preis der Stahlplatte sowie die schlecht gelöste Thermik. Ich habe zwar einige weitere Luftlöcher in die Deckplatte gebohrt, was die Situation aber nicht wesentlich verbessert. Scheinbar geben die Röhren von außen so viel Wärme ab, dass sich die Verkleidung stark erhitzt, was sich aber leider nicht vermeiden lässt. Auf den Klang des Gerätes wirken sich diese Probleme jedoch nicht aus.

Zum Abschluss habe ich noch einen Tipp für Leute mit ähnlich wirkungsgradschwachen Boxen wie ich. Schließt man die Boxen normal an Masse und 8-, 4- bzw. 2-Ohm-Anschluss des Ausgangsübertragers an, ergibt das zwar einen recht schönen aber keinen überragenden Klang. Schließt man die Boxen aber an den 8- und den 2-Ohm-Ausgang an wird der Klang richtig intensiv und schön. Eine Erklärung für diesen (durch einen Fehler entdeckten) Effekt kann ich wegen mangelnder Elektronikkenntnisse nicht geben und es kann natürlich auch sein, dass man auf diese Art auf schnellstem Wege seine Boxen und Verstärker umbringt - klingen tut es jedenfalls gewaltig!

Mit besten Grüßen,

Dieter Bauer


[BILD] ITM BicepTube Dieter Bauer / 1

Dieter Bauers ITM BicepTube: Ein chromglänzendes Prachtstück. Für von einem Laien "gebastelt", eine erstaunliche Leistung, die wohl jedem Profi-Konstrukteur zur Ehre gereichen würde.


[BILD] ITM BicepTube Dieter Bauer / 2

Dieter Bauers ITM BicepTube bei geöffnetem Gehäuse von oben.


[BILD] ITM BicepTube Dieter Bauer / 3

Dieter Bauers ITM BicepTube mit geöffnetem Gehäuse von vorne.


[BILD] ITM BicepTube Dieter Bauer / 4

Dieter Bauers ITM BicepTube, gesehen von rechts vorne, aufgestellt vor einer Schilfwand im Freien.


[BILD] ITM BicepTube Dieter Bauer / 4

Dieter Bauers aufgelegte Einzelteile seines ITM BicepTube vor dem Einbau in das Gehäuse.

==> Dieter Bauer, Graz (A) ITM GroovTube


| praktiker.at | Top | ITM BicepTube & Co. | Alle Erbauer zu diesem Projekt |
© 2001-2017 by Felix Wessely, Wien (Austria) - All rights reserved - Permalink - Nutzungsbedingungen - Impressum